Montag, November 13, 2023
StartNewsHardwareFacebook vs. FakeNews: Zukünftig sollen Fake News "kleiner" sein

Facebook vs. FakeNews: Zukünftig sollen Fake News „kleiner“ sein

Einmal durch die Timeline gescrollt und schon stolpert man über eine News, deren Wahrheitsgehalt gegen Null geht. Tatsachen werden verdreht, aus Mutmaßungen werden Fakten… die echten Fakten fallen unter den Tisch oder so sehr gebogen, dass sie nicht mehr das aussagen, was sie aussagen sollten. Facebook will nun mit einer neuen Maßnahme deren Verbreitung weiter eindämmen. Ob das klappt?

Ein Warndreieck reicht nicht

Facebook hat schon seit langem mit falschen News zu kämpfen. Allen voran fallen häufig Rechts- und Links-Extreme Websites auf, wo Tagesstorys so gedreht und dargestellt werden um anderen deren Weltbild aufzuzeigen und um zu hetzen. Auch die Verschwörungstheoretiker dürfen da nicht fehlen. Facebook ist schon seit einiger Zeit dran die Verbreitung von Fake News einzudämmen. Zuletzt hatte die Firma mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien, ein Warndreieck eingeführt, womit falsche News gekennzeichnet wurden.

Leider werden diese Artikel weiterhin fröhlich geteilt, eine Eindämmung selbiger ist nicht in Sicht. Also mussten die Facebook-Genies umdenken und sich etwas neues einfallen lassen… und ja, das haben sie.

„Machen wir sie einfach kleiner!“

Irgendwer ist bei Facebook auf die Idee gekommen, dass die Fake News nicht nur gekennzeichnet werden sollten, sondern das diese auch noch „klein“ dargestellt werden. Man möchte damit scheinbar erreichen, dass diese Artikel nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen und diese übersehen werden. Besonders interessant: Welcher Artikel ein fake ist und welcher nicht, entscheidet die Maschine. „Machine Learning„, eine Form von KI, soll dabei helfen diese Artikel zu identifizieren und zu „verkleinern“.

Ganz im ernst: Das ist doch totaler Blödsinn! Ich erkläre auch gern warum:

  1. Artikel zu „schrumpfen“ wird die Verbreitung nicht eindämmen. Ganz im Gegenteil. Es macht die Artikel dadurch sogar noch interessanter.

  2. Ob eine Maschine jetzt schon in der Lage ist, zu erkennen, welche News eine Fälschung ist? Was ist, wenn ich einen Artikel über eine solche Fake News schreibe? Kann dies die KI identifizieren?

  3. Wenn die KI so gut funktionieren sollte – Warum den Beitrag dann überhaupt anzeigen lassen? 

Ich glaube kaum, dass Facebook damit irgendwas erreichen wird. Ich kann mich natürlich irren, aber stand Heute kann mich niemand vom Gegenteil überzeugen. Bis solche falschen News aus dem sozialen Netzwerk verschwinden, gibt es nur ein verlässliches Mittel: Hirn einschalten!

Benjamin Zielke
Benjamin Zielkehttp://www.Darkspy.de
Der Autor widmet sein Leben der IT. Besonders die "Unix-Welt" hat es ihm angetan, welches jedoch nicht bedeutet, das er sich nicht auch mit dem Rest auseinandersetzt. Er probiert sich hin und wieder als Anwendungsentwickler und ist stets der "Troubleshooter" im Freundes- und Bekanntenkreis. Ansonsten ist er ein sehr offener und herzlicher Zeitgenosse mit dem man stundenlang über die IT philosophieren kann.
RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments