Apple Watch 3 – Neue Informationen aufgetaucht

Die Gerüchteküche brodelt

Quelle: Apple

Endlich ist es wieder soweit. Nur noch (voraussichtlich) wenige Wochen bis Apple ein iPhone Event halten wird, bei welchem die Jungs aus Cupertino das iPhone 8 (iPhone Pro… iPhone X… iPhone whatever..) zeigen werden. Doch damit nicht genug, denn aktuelle Gerüchte besagen, dass auch die Apple Watch als „Series 3“ erscheinen wird und dieses mal sollen die Änderungen ein wenig größer ausfallen als letztes Jahr.

Am Rande sei noch erwähnt, dass auch ein neues Apple TV in den Startlöchern zu stehen scheint. 4K Videoplayback und ein damit verbundener „stärkerer“ Prozessor sowie mehr Speicherplatz sollen das kleine Wohnzimmer-Gerät zum Kassenschlager machen.

Hey, Apple Watch Gerüchte. Jetzt!

Ist ja gut. 🙂
Zunächst soll der S-Prozessor nicht nur Leistungsstärker sondern auch effizienter arbeiten. Gleichzeitig soll auch die Kapazität der Batterie zunehmen. So soll die Nutzungsdauer erhöht werden, da dieser aktuell noch häufig bemängelt wird. Insgesamt bringt mich meine Apple Watch 1 (nicht Series 1!) noch heute locker über den Tag, doch einen zweiten schafft sie nicht. Für viele ein No-Go. Da ich Nachts ohnehin schlafe, kann ich die Uhr auch an ein Ladegerät hängen. Allerdings erweist sich „Schlaf-Tracking“ so ein wenig schwierig und in Zeiten von „Quantified self“ ist das natürlich ein Unding. 🙂

Das Plus an Laufzeit könnte aber gleichzeitig wieder zerstört werden, denn aktuellen Gerüchten zufolge, soll die Apple Watch 3 ohne iPhone auskommen. Sprich: Die smarte Uhr bekommt einen LTE Chip spendiert. Liefern soll hier Intel, in Anbetracht des noch immer andauernden Rechtsstreit mit Qualcomm dürfte das niemanden wundern. Die Uhr wird damit auch wieder vor allem für Sportler interessanter.

Das war aber noch nicht alles, denn auch wenn die Quelle nicht ganz so vertrauenswürdig sein soll, scheint es auch ein Re-Design der Apple Watch zu geben. Das scheint auch erst ein mal logisch. Zum einen passt sich damit die Uhr dem „Tick-Tock“ Release-Zyklus des iPhones an und zum anderen werden die Entwickler rund um Jony Ive mehr Platz brauchen um all diese Funktionen irgendwo unter zu bekommen. In die Breite müsste die Uhr jetzt nicht gehen aber so ein ganz klein wenig in die Länge – das würde mir sehr gefallen.

Ich werde dieses Jahr mit ziemlicher Sicherheit meine Apple Watch gegen das neuere Modell tauschen, denn das Vorjahres-Modell bot mir noch nicht genügend Mehrwert. Dieses Jahr dürfte die Performance, mein größter Kritikpunkt, auf einem Level sein, wo es sich auch lohnt die Uhr zu benutzen. Im Augenblick benötigen die Apps noch viel zu lange zum laden, sodass ich mich immer wieder dabei erwische wie ich das iPhone aus der Tasche hole. Es geht halt schneller.

Alles in allem bin ich sehr gespannt auf das Event. iPhone 8, Apple Watch 3, Apple TV 5… Das wird ein teures Jahresende. 🙂

Quelle DaringFireball Bloomberg
Über MacRumors