macOS High Sierra mit USB Stick installieren

Ganz simpel mit Boardmitteln

Apples Betriebssystem macOS mit einem USB-Stick zu installieren ist leicht. Das erstellen eines solchen USB-Sticks ebenfalls. Das Tool DiskMaker X hilft hier aus und mit nur wenigen Klicks und etwas Geduld ist auch schon der USB-Stick fertig. Manchmal möchte man aber nicht noch ein zusätzliches Tool installieren und man fragt sich, ob man so etwas nicht auch mit Boardmitteln bewältigen kann.

Natürlich kann man das – Und ich möchte euch hier zeigen, wie das geht. In diesem Tutorial habe ich das neueste Betriebssystem „macOS High Sierra“ gewählt. Bei einer anderen Version könnte sich der Vorgang etwas abgewandelt haben.

Anmerkung: macOS High Sierra befindet sich zur Zeit noch im Beta Status. Es wäre denkbar, dass sich bis zur finalen Version noch etwas ändert und das erzeugen eines USB-Installationsstick funktioniert dann anders. Es ist nicht davon auszugehen, aber falls es so sein sollte, werde ich diesen Artikel auf die finale Version aktualisieren.

 

Schritt 1: macOS High Sierra herunterladen

macOS 10.13 High Sierra lässt sich über den Mac App Store beziehen. Da es sich zur Zeit jedoch noch im Beta Status befindet, musst du dich für das Apple Beta Software Programm registrieren. Hier brauchst du nur eine Apple ID und musst anschließend der Anleitung folgen um ein Zertifikat zu installieren. Anschließend kann der Download auch schon beginnen. Anmerkung: Der Download ist gute 5 GB groß, das herunterladen wird also eine Weile dauern können. Nach dem Download startet die Installation, welche wir so gar nicht haben wollen, von allein.

Du könntest jetzt deinen Mac direkt upgraden, aber wenn du einen USB-Stick für die Installation benötigst, dann müssen wir hier an dieser Stelle das Fenster schließen. Da das „rote X“ ausgegraut ist, kannst du mit einem Rechtsklick auf das Dock-Icon das Programm sofort beenden. Oder du drückst einfach CMD-Q auf deiner Tastatur.

 

Schritt 2: USB-Stick vorbereiten

Als nächstes bereiten wir unseren USB-Stick vor. Der Stick muss mindestens 8GB freien Speicherplatz bieten und USB 2.0 oder USB 3.0 kompatibel sein. Vorab: Es werden bei der Einrichtung alle Dateien auf dem Stick gelöscht!

Stecke den USB-Stick in deinen Mac und öffne das Festplattendienstprogramm. Die App liegt im „Dienstprogramme“ Ordner – Du kannst aber auch einfach Spotlight für das starten der App verwenden.

Im Festplattendienstprogramm wählst du dann als nächstes Links deinen Stick aus und klickst oben mittig auf löschen. Nun legst du noch ein Name fest und stellst das Format auf Mac OS Extended (Journaled) und das Schema auf GUID-Partitionstabelle. Als Namen solltest du „HighSierra“ nehmen, denn gleich werden wir ein Terminal-Kommando ausführen, welches auf diesen Namen basiert.

Wenn du mit allem fertig bist, klicke auf den Button Löschen.

 

Schritt 3: Installations-USB-Stick erstellen

Nachdem du deinen USB-Stick gelöscht hast, starten wir nun die App Terminal. Auch diese liegt wie das Festplattendienstprogramm im Dienstprogramme Ordner.

Wir wechseln zuerst mit

cd /Applications

in den Applikations-Ordner und führen anschließend folgendes Kommando aus:

sudo Install\ macOS\ High\ Sierra\ Beta.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/HighSierra/ –applicationpath /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra\ Beta.app/ –nointeraction

Jetzt fragt das Terminal nach einem Passwort – Gemeint ist hier das Benutzer-Kennwort welches du auch beim einloggen benutzt.

Der ganze Vorgang dauert ca. 5 Minuten (abhängig von der USB Schnittstelle) . Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, steht im Terminal „Done“. Jetzt ist der Stick bereit um als Installationsmedium zu dienen.

 

Schritt 4: macOS High Sierra via USB-Stick installieren

Um High Sierra nun auf einem anderen Mac zu installieren, steckt ihr den USB-Stick in den Mac und führt im Finder das Installationsprogramm aus. Wer High Sierra aber direkt vom USB-Stick installieren möchte ohne macOS zu starten (weil du dir vielleicht eine neue Festplatte zugelegt hast), der kann seinen Mac beim starten dazu bringen, den StartUp Manager zu öffnen.

Um den StartUp Manager aufzurufen musst du den USB-Stick im Mac anschließen und beim starten die „ALT/option“ Taste drücken und halten, sobald du den „Start-Gong“ gehört hast. Hier kannst du jetzt den USB-Stick auswählen, anschließend deine Festplatte vorbereiten um dann schlussendlich macOS High Sierra zu installieren.